Suchmaschinenoptimierung, AdWords-Kampagnen, Webseitenoptimierung, Webseitenvaildierung » Optimierungstipps » Verlinkung » Optimale Webadressen

Webadresse

Schlagwörter im Domännamen

Bei der Wahl der Webadresse kann einiges berücksichtigt werden. Es ist äußerst vorteilhaft, wenn wichtige Schlagwörter in der Domänadresse oder im Subdomännamen enthalten sind.

Mehrere Begriffe werden per Bindestrich getrennt. Das ist das Leerzeichen für Suchmaschinen.

Die Trennung mittels Unterstrich ist zwar im Domännamen nicht zulässig, wohl aber bei Verzeichnis- und Dateinamen. Suchmaschinen interpretieren derartige Wortverbindungen als nur einen Begriff und nicht getrennt nach den einzelnen Schlagwörtern.

Im Gegensatz zum TITLE-Tag können Sie so viele Schlagwörter wie möglich unterbringen. Suchmaschinentechnisch ist dies von Vorteil, da dies mehr über die Themenzugehörigkeit Ihrer Webseiten aussagt. Aus Besuchersicht ist dies zwar auch von Vorteil, hat aber beim Eintippen und Merken einen großen Nachteil, je länger die Webadresse wird. Je mehr Zeichen einzutippen sind, umso höher ist das Risiko von Tippfehlern, umso unwahrscheinlicher wird es, dass Besucher dort landen, wo Sie/sie es wünschen.

Es ist daher ratsam, sich beim Domännamen auf ein bis zwei Schlagwörter zu konzentrieren. Weitere Begriffe können in Subdomännamen untergebracht werden.

Sprechende Verzeichnis- und Dateinamen

Ferner sind sprechende URLs sowohl für Besucher leichter zu merken als auch für gute Positionen in Suchmaschinen wichtig.

Parameter

Wenn Sie Ihre Webseiten dynamisch z.B. per PHP oder durch ein CMS erzeugt werden, so sollten Sie nach außen auf Parameter verzichten. Mit etwas Aufwand können Sie den Apache-Webserver entsprechend konfigurieren.


Schlagwörter: Suchmaschinenoptimierung, AdWords-Kampagnen, Webseitenoptimierung, Webseitenvaildierung, Optimierungstipps, Verlinkung, Optimale Webadressen.

[ ⇐ Zurück ]   [ ⇑ Nach oben ]   [ Π Drucken ]  
 
Besucher:      Letzte Änderung: Freitag, 19.10.2007