Suchmaschinenoptimierung, AdWords-Kampagnen, Webseitenoptimierung, Webseitenvaildierung » Google-Signale » Webseiteninterne Ursachen » Auftreten des Schlagworts

Auftreten des Schlagwortes im Webseitenquelltext

Für die Sortierreihenfolge in Trefferlisten ist es von Bedeutung, wo die Suchphrase (ein oder mehrere Schlagworte) in einer relevanten Webseite vorkommt. Die Frage, die sich Google dabei stellt, lautet:

Wann kommen die Suchbegriffe in einem Webseitenquelltext vor?

Je später gesuchte Schlagworte das erste Mal auftreten, umso schlechter.

Weitere Google-Signale sind, ob der Suchbegriff in den unsichtbaren Seiteninformationen enthalten ist: DESCRIPTION-MetatagTITLE-Tag und Webadresse oder gar im Zusammenhang mit Bildern.

Stellen wir die reinen OnPage-Faktoren gegenüber und stellen uns die Frage, ob dem Vorkommen eines Schlagwortes im TITLE-Tag eine größere Bedeutung zukommt, als wenn es im Textbereich (BODY-bereich) enthalten ist.

Eine Untersuchung der Treffer durch die Systrix GmbH ergab, dass dem TITLE-Tag bei Google eine größere Bedeutung zukommt - die stärkste bei den OnPage-Faktoren.

Das KEYWORDS-Metatag wird von Google nicht untersucht. In Hinblick auf andere Suchdienste sollte es dennoch ordnungsgemäß mit kommagetrennten Schlagwörtern gefüllt werden.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Schlagwortdichte, die sich aus der Häufigkeit eines Schlagworts errechnet.

 


Schlagwörter: Suchmaschinenoptimierung, AdWords-Kampagnen, Webseitenoptimierung, Webseitenvaildierung, Google-Signale, Webseiteninterne Ursachen, Auftreten des Schlagworts.

[ ⇐ Zurück ]   [ ⇑ Nach oben ]   [ Π Drucken ]  
 
Besucher:      Letzte Änderung: Dienstag, 25.09.2007