Suchmaschinenoptimierung, AdWords-Kampagnen, Webseitenoptimierung, Webseitenvaildierung » Google-Signale » Google+ Unternehmensprofil

Tipps für die Optimierung Ihres Google+ Unternehmensprofils

Soziale Netzwerke sind für die Kundenbindung sowie für die Neukundengewinnung wichtig. Doch sie können noch mehr! Aus der Sicht der Suchmaschinenoptimierung sorgt ein Profil bei Facebook und/oder Google+ für ein verbessertes Ranking. Deshalb sollte jedes Unternehmen ein eigenes Google+ Unternehmensprofil anlegen, um das Ranking zu verbessern.

Bild: Social Media © Artco - Fotolia.com

Diese Ranking-Verbesserung entsteht aber nur, wenn das Google+ Unternehmensprofil auch richtig gepflegt und mit den Mitmenschen entsprechend kommuniziert wird. Aktuelle Zahlen belegen, dass Google+ es mittlerweile auf den zweiten Platz nach Facebook geschafft hat und zeigen somit die Bedeutung des sozialen Netzwerks auf.

Doch wie sollte das Google+ Unternehmensprofil optimalerweise aussehen, um die gesetzten Ziele der Rankingverbesserung und der besseren Kundenkommunikation auch zu erreichen? Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt:

1. Optisch ansprechende Gestaltung

Unternehmen sollten ihr Google+ Unternehmensprofil optisch ansprechend gestalten. Das Header-Bild ist hier das A und O. Es sollte aussagekräftig sein, aber auch zu anderen Werbemitteln des Unternehmens passen.

2. Bewertungen für sich nutzen

Auf Google+ ist es möglich, Bewertungen für Unternehmen abzugeben. Gezielt sollten Unternehmer ihre Kunden darauf ansprechen, doch genau solche Bewertungen zu verfassen. Sie dienen einerseits dazu, andere Kunden vom Kauf zu überzeugen, wie beim klassischen Empfehlungsmarketing (Praxisbeispiel der Deutschen Telekom). Andererseits können und sollten Unternehmen auch auf Kritiken gefasst sein. Mit diesen können sie sich im Rahmen des sozialen Netzwerks aber sehr gut auseinandersetzen und entsprechend darauf reagieren.

3. Google+ Unternehmensprofil muss gefunden werden

Wichtig ist außerdem, dass das eigene Google+ Unternehmensprofil gefunden wird. Daher sollte auf der Firmenwebsite ein entsprechender Google+-Button vorhanden sein, der direkt zum Firmenprofil führt. So können Kunden auch sofort eventuell abgegebene Bewertungen erkennen.

4. Die Kommunikation mit dem Kunden halten

Eine der wichtigsten Aufgaben von Google+ Unternehmensprofilen ist es, die Kommunikation mit dem Kunden zu verbessern. Kommen Anfragen über Google+ herein, sollten diese genauso zeitnah und gewissenhaft beantwortet werden, wie alle anderen Anfragen. Auch gegen einen regen Austausch mit den Kunden auf der Plattform spricht nichts.

5. Google+ regional nutzen

Google+ Unternehmensprofile können auch regional genutzt werden (siehe: https://plus.google.com/local). Unternehmen, die mehrere Filialen betreiben, sollten für jede Filiale ein eigenes Google+ Profil erstellen. So werden sie besser gefunden und können Aktionen, die nur in einzelnen Filialen stattfinden, entsprechend besser vorstellen.

6. Auf die Vollständigkeit achten

Wichtig ist es außerdem, dass das Google+ Unternehmensprofil vollständig ausgefüllt ist. Bei der Einführung sollte man in den ersten 55 Zeichen die wichtigsten Informationen unterbringen, da diese als Meta Description von Google verwendet werden.

7. Auf aktuelle Angaben achten

Wichtig ist ebenfalls, dass man die Angaben auf Google+ aktuell hält, zum Beispiel die Kontaktinformationen. Bei örtlichen Geschäften dürfen außerdem die Öffnungszeiten nicht fehlen.

8. Regelmäßige Veröffentlichungen

Zusätzlich sollte man regelmäßig Beiträge auf Google+ veröffentlichen, um das Interesse der Kunden wachzuhalten und gleichermaßen das Ranking der Firmenwebsite zu verbessern.

9. Reichweite ausbauen

Ein Google+ Unternehmensprofil kann nur dann erfolgreich sein, wenn möglichst viele Menschen die dort veröffentlichten Beiträge lesen. Daher sollte man versuchen, von Anfang an in so viele Kreise wie möglich zu gelangen und die Kunden auch in die eigenen Kreise aufnehmen.

Es gibt viele Mittel, wie das Google+ Unternehmensprofil optimiert werden kann. Einige lassen sich problemlos ohne Vorkenntnisse durchführen. Bei anderen sollte man sich vorab schulen lassen. Entsprechende Social Media Kurse sind sinnvoll für den verbesserten Umgang mit sozialen Netzwerken. Eine Übersicht der wichtigsten Online Marketing Kurse können Sie hier finden - so bringen Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs!

Bild: Social Media © Artco - Fotolia.com


Schlagwörter: Suchmaschinenoptimierung, AdWords-Kampagnen, Webseitenoptimierung, Webseitenvaildierung, Google-Signale, Google+ Unternehmensprofil.

[ ⇐ Zurück ]   [ ⇑ Nach oben ]   [ Π Drucken ]  
 
Besucher:      Letzte Änderung: Montag, 14.07.2014