Suchmaschinenoptimierung, AdWords-Kampagnen, Webseitenoptimierung, Webseitenvaildierung » Google-Signale » Externe Ursache » Yahoo!-Bonus

Yahoo!-Bonus

Allgemein wird angenommen, dass Google Links von redaktionell betreuten Verzeichnissen höher bewertet. Beispiele sind redaktionell betreute Webkataloge (kostenpflichtig wie Yahoo!) sowie Lesezeichendienste. Daher ist es von Vorteil, in solchen Verzeichnissen genannt zu sein.

Allerdings scheinen die Tage des Yahoo!-Webkatalogs gezählt zu sein. Er wurde vor einiger Zeit bereits von der Startseite verbannt. Yahoo! nimmt auch keine neuen Einträge mehr an. Neue Datenquelle sind daher soziale Netzwerke, Weblogs und natürlich auch große populäre Lesezeichenverwalter.

Solche Verzeichnisse sind beispielsweise:

In folgenden redaktionell geführten Verzeichnissen bzw. Lesezeichendiensten ist es nützlich, vermerkt zu sein, da viele Suchdienste dort nach Links suchen:


Schlagwörter: Suchmaschinenoptimierung, AdWords-Kampagnen, Webseitenoptimierung, Webseitenvaildierung, Google-Signale, Externe Ursache, Yahoo!-Bonus.

[ ⇐ Zurück ]   [ ⇑ Nach oben ]   [ Π Drucken ]  
 
Besucher:      Letzte Änderung: Sonntag, 20.07.2014